Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Veröffentlichungen

A. Im Erscheinen

 

  1. Rezension von: Michael Sachs (Hrsg.), Grundgesetz Kommentar, 7. Auflage 2014,
    in: Deutsches Verwaltungsblatt (DVBl).
     
  2. Walter Jellinek (1885-1955): Ein Kieler Klassiker des deutschen Verwaltungsrechts,
    in: Sammelband "350 Jahre Rechtswissenschaftliche Fakultät an der Universität Kiel".
     
  3. Zugang zu digitaler Infrastruktur,
    in: Schleswig-Holsteinische Anzeigen (SchlHA).
     
  4. Rechtliche Bewertung der Änderungen des Glücksspielstaatsvertrags,
    in: Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht (ZfWG).
     
  5. Voraussetzungen und Grenzen der kommunalen Steuerhoheit,
    in: Die Gemeinde

B. Monographien und Herausgeberschaften
 
  1. Glücksspielregulierung. Glücksspielstaatsvertrag und Nebengesetze, Kommentar,
    Carl Heymanns Verlag, Köln 2016, 1035 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Juliane Hilf, Martin Nolte und Dirk Uwer).

    Rezension:
     
    • Sabine Weidtmann-Neuer,  Staatsanzeiger für das Land Hessen 2017, S. 207.
       
  2. Lehrbuch Öffentliches Recht in Schleswig-Holstein,
    Verlag C.H. Beck (München) 2014, 280 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Christoph Brüning).
     
  3. Cross-Border EU Competition Law Actions,
    Oxford und Portland (Oregon) 2013, 441 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Mihail Danov und Paul Beaumont).

    Rezensionen:
     
    • Ioannis Lianos, World Competition Law and Economics Review, Volume 37 (2014) Issue 2, S. 265 bis 267.
    • T.W.B. Beukers/H.J. van Harten/E.S. Lachnit, SEW: Tijdschrift voor Europees en Economish Recht, Nr. 10, Okt. 2013, S. 459 bis 460.
    • Maciej Hulicki, Common Market Law Review, Volume 51 (2014) Issue 4, S. 1293 - 1295.
       
  4. Grundrechte-Kommentar,

    Carl Heymanns Verlag, Köln 2009, 1856 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Klaus Stern).
    Im Oktober 2015 ist die 2. Auflage erschienen.
    weitere Informationen.

    Rezensionen:

    • Norman Weiß, AöR 3/2011, S. 511 bis 513;
    • Hans-Werner Rengeling, DVBl. 2011, S. 1 bis 6;
    • Franz Meyer, JZ 2011, S. 144 bis 145;
    • Bodo Pieroth, DVBl.  2010, S. 1097 bis 1098;
    • Heinrich A. Wolff, DÖV 2010, S. 563;
    • Thorsten Kingreen, NJW 2010, S. 135 bis 136;
    • Stefan Muckel, JA 4/2010, S. IV;
    • Markus Ogorek, JuS 7/2010, S. XXV.
       
  5. Finanzmarktstabilisierungsgesetz Kommentar,

    Carl Heymanns Verlag, Köln 2009, 447 Seiten (gemeinsam mit Sebastian Mock).
    weitere Informationen

    Rezension:
     
    • Jens-Hinrich Binder, WM 2009, S. 1207 bis 1208.
       
  6. Kooperative und konsensuale Strukturen in der Normsetzung,
    Mohr Siebeck, Tübingen 2005, 828 Seiten (zugleich Bonner Habilitationsschrift).

    Rezensionen:

    • Ulrich Karpen, DÖV 2006, S. 794 bis 795;
    • Heinrich A. Wolff, ZG 2006, S. 335 bis 336; 
    • Daniel Hildebrand, Zeitschrift für Parlamentsfragen 2007, S. 419 bis 421;
    • Peter Axer, Der Staat 2007, S. 465 bis 468;
    • Lothar Michael, Die Verwaltung 2009, S. 204 bis 206;
    • Hermann Weber, ZevKR 2009, S. 109 bis 112.

     

  7. Die Fusion öffentlicher Banken als Akt der Verwaltungsorganisation. Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Übertragung und Bewertung einer Anstalt des öffentlichen Rechts,
    C.F. Müller, Heidelberg 2000, 142 Seiten (gemeinsam mit Joachim Burmeister).

    Rezension:

    • Ludwig Gramlich, WM 2000, S. 1609 bis 1610.

     

  8. Die Vernetzung der Landesbanken. Eine Untersuchung über verfassungsrechtliche Bedingungen und Grenzen der Kapitalisierung und partiellen Übernahme von Landesbanken/Girozentralen sowie der Einrichtung länderübergreifender Institute,

    Duncker & Humblot, Berlin 1998, 418 Seiten (zugleich jur. Diss. Köln 1997).

    Rezension:

    • Hans-Peter Burghof, Bankhistorisches Archiv, Zeitschrift für Bankgeschichte 1999, S. 139 bis 142.
       

C. Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

 

  1. Grundrechte in Großbritannien,
    in: Detlef Merten/Hans-Jürgen Papier (Hrsg.), Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa (2017), CF-Müller, Heidelberg.
     
  2. Ein Gesetzgebungsvorschlag für eine Neuregelung des § 40 LFGB,
    in: ZLR 2017, S. 535 bis 544 (gemeinsam mit Markus Möstl, Martin Holle, Friedhelm Hufen, Stefan Leible, Kurt-Dietrich Rathke, Werner Schroeder und Rudolf Streinz).
     
  3. Gesetzgebungskompetenzen im Schnittbereich von Rettungsdienst und Gesetzlicher Krankenversicherung,
    in: Gewerbearchiv 2017, S. 217 bis 221.
     
  4. Amts- und Rechtshilfe,
    in:  Görres-Gesellschaft (Hrsg.), Staatslexikon, 8. Auflage (2017), Verlag Herder, S. 156 bis 159.

     
  5. The development of German Administrative Law,
    in: 24 Geo. Mason L. Rev. 453 (2017), S. 453 bis 476.
     
  6. Rechtsstaatliche Anforderungen an einfachgesetzliche Regelungen von Gastroampeln, Smileysystemen und Nährstoffprofilen,
    in : Markus Möstl. (Hrsg.), Europäisierung des Lebensmittelrechts. Verrechtlichung der Lebensmittelwirtschaft (2017), 36. Band d. Schriftenreihe Lebensmittelrecht, P.C.O-Verlag, Bayreuth, S. 83 bis 110 (gemeinsam mit Emma Harms).
     
  7. Landesgrundrechte in Schleswig-Holstein,
    in: Detlef Merten/Hans-Jürgen Papier (Hrsg.), Handbuch der Grundrechte in Deutschland und Europa, Band VIII (2017), CF-Müller Heidelberg, S. 1225 bis 1254.
     
  8.  Kommentierung von:
    • §§ 4d, 10, 20 GlüStV
    • Art. 3, 12, 14, 70 bis 74, 123 bis 125a GG
    • RennWLottG

      in: Glücksspielregulierung. Glücksspielstaatsvertrag und Nebengesetze, Kommentar,
      Carl Heymanns Verlag, Köln 2016 (gemeinsam herausgegeben mit Juliane Hilf, Martin Nolte
      und Dirk Uwer).
       
  9. Das Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz Nordrhein-Westfalen
    in: NVwZ 2016, S. 1456 bis 1458 (gemeinsam mit Niklas Sievers).
     
  10. Europa- und verfassungsrechtliche Grundlegung der Informationsfreiheitsrechte,
    in: Schleswig-Holsteinische Anzeigen 2015, S. 386 bis 390 (gemeinsam mit Emma Harms, Niklas Sievers).
     
  11. Grundrechtliche Grenzen staatlicher Überwachung zur Gefahrenabwehr,
    in: NVwZ 2015, S. 1335 bis 1340.
     
  12. Kommentierung von Art. 73 Abs. 1 Nr. 6a, Art. 74 Abs. 1 Nr. 23 und Art. 87e GG,
    in: Rudolf Dolzer/Wolfgang Kahl/Christian Waldhoff (Hrsg.), Bonner Kommentar zum Grundgesetz, C.F. Müller, Heidelberg 2015.
     
  13. Scottish Independence in Europe - Is There a Way to Independence?
    in: Klaus-Jürgen Nagel/Stephan Rixen (Hrsg.), Catalonia in Spain and Europe, Nomos 2015, S. 182 bis 196. 
     
  14. Handlungsfelder für kommunalen Umweltschutz,
    in: Timo Hebeler/Reinhard Hendler/Alexander Proelß/Peter Reiff (Hrsg.), Umwelt- und Technikrecht, Band 128, Kommunaler Umweltschutz, ESV-Verlag, Berlin 2015, S. 27 bis 52.
     
  15. Governance Aspects of Cross-Border EU Competition Actions: Theoretical and Practical Challenges,
    in: Journal of Private International Law, Bd. 10 (2014), S. 359 bis 401 (gemeinsam mit Mihail Danov).
     
  16. Struktur, Recht- und Zweckmäßigkeit des Tariftreue- und Vergabegesetzes Schleswig-Holstein,
    in: Die Gemeinde 2014, S. 300 bis 307 (gemeinsam mit Alexander Merschmann).
     
  17. Kommunale Unternehmen im Spannungsfeld von privater Freiheit und verfassungsrechtlicher Bindung,
    in: NVwZ-Extra 2014 (gemeinsam mit Julian Kammin).
    Link zum Artikel
     
  18. NVwZ-Editorial: Die Monopolkommission und das Sparkassenrecht,
    in: NVwZ 2014, Heft 19.
     
  19. Die Bedeutung der Assoziierungs- und Partnerschaftsübereinkommen der EU mit osteuropäischen Staaten für das Sportrecht,
    in: Alexander Trunk/Susanne Rieckhof (Hrsg.), Kieler Schriften für Ostrecht, Band 7 (2014), Schneller, höher, weiter! Aktuelle Themen des Sportrechts im östlichen Europa, S. 101 bis 106 (gemeinsam mit Nikola Sieverding).
     
  20. Die Kompetenz der EU bei Erhalt und Ausbau der mitgliedstaatlichen Infrastruktur am Beispiel des transeuropäischen Verkehrsnetzes,
    in: IR - Infrastruktur Recht 2014, S. 128 bis 131 (gemeinsam mit Emma Harms).
     
  21. National Constitutional Reservations with Respect to Budget Policy,
    in: Thomas Giegerich/Oskar Josef Gstrein/Sebastian Zeitzmann (Hrsg.), The EU Between 'an Ever Closer Union' and Inalienable Policy Domains of Member States, Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V., Volume 80, Nomos, Baden-Baden 2014, S. 187 bis 199 (gemeinsam mit Alexander Merschmann).
     
  22. Die aktive Öffentlichkeitsarbeit von Staatsanwaltschaften und das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung,
    in: Strafverteidigung im Wirtschaftsleben - Festgabe für Hanns W. Feigen zum 65. Geburtstag am 13. März 2014, Carl Heymanns Verlag, Köln 2014, S. 15 bis 24.
     
  23. "Gebiets- und Personalhoheit des Staates" und "Grenzüberschreitende Reichweite deutscher Grundrechte",
    in: Josef Isensee/Paul Kirchhof (Hrsg.), Handbuch des Staatsrechts, Dritte Auflage, Band XI - Internationale Bezüge, C.F. Müller, Heidelberg 2013, S. 193 bis 248 und S. 515 bis 592.
     
  24.  
    • Introduction - Cross-Border EU Competition Law Actions, S. 1 bis 21 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Research Methodology, S. 25 bis 31 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Cross-Border EU Competition Litigation: Qualitative Interviews from Germany, S. 61 bis 79 (gemeinsam mit Julian Kammin);
    •  Concluding Remarks on Promoting Regulatory Competition: Issues to be Adressed, S. 81 bis 93 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Introduction: Centralisation (Harmonisation) or Decentralisation (Inter-Jurisdictional Regulatory Competition)?, S. 97 bis 102 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Conclusion: Cross-Border Aspects of EU Competition Law and Litigants' Strategies, S. 135 bis 139 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Introduction: The Enforcement Pattern Shaping Litigants' Strategies, S. 143 bis 147 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Conclusion: Proposing Specific Solutions to Promote Regulatory Competition and Address the Enforcement Gap, S. 283 bis 288 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Introduction: The Importance of Damages in a Cross-Border Context, S. 291 bis 296 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Conclusion: EU Competition Law Damages in a Cross-Border Context, S. 357 bis 361 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Introduction: Preclusive Effects of Foreign Judgments/Settlements across Europe, S. 365 bis 369 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  Conclusion: Some Specific Problems: A Case for Reform, S. 399 bis 405 (gemeinsam mit Mihail Danov);
    •  The Way Forward: A Strong Case for Reform at EU Level, S. 407 bis 420 (gemeinsam mit Mihail Danov);

      in: Cross-Border EU Competition Law Actions, Oxford und Portland (Oregon) 2013, 441 Seiten (gemeinsam herausgegeben mit Mihail Danov und Paul Beaumont).
       
  25. Staatliche Beihilfen im kommunalen Bereich: Das DAWI-Paket der Europäischen Kommission,
    in: Die Gemeinde 2013, S. 99 bis 101 (gemeinsam mit Erol Gören).
     
  26. Kommentierung von Art. 129, 133, 134, 135, 282, 284, 340, 343 AEUV sowie Art. 38 und 40 ESZB-Satzung,
    in: Helmut Siekmann (Hrsg.), Kommentar zur Europäischen Währungsunion, Mohr Siebeck, Tübingen 2013.
     
  27. Ermächtigungsgrundlagen für staatliche Informationsarbeit während laufender Ordnungswidrigkeitenverfahren im Lebensmittelrecht,
    in: Festschrift für Matthias Horst anlässlich seines Ausscheidens aus dem Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL), Hamburg 2013, S. 73 bis 84.
     
  28. Verhältnismäßigkeit,
    in: Hanno Kube/Rudolf Mellinghoff/Gerd Morgenthaler/Ulrich Palm/Thomas Puhl/Christian Seiler (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts - Festschrift für Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, Band I, C.F. Müller, Heidelberg 2013, S. 225 bis 236.
     
  29. Die Novellierung des Verbraucherinformationsgesetzes,
    in: Nikolaus Bosch/Stefan Leible/Roschus Wallau (Hrsg.), Lebensmittel in den Medien, Bayreuth 2012, S. 143 bis 156.
     
  30. Der grundrechtliche Schutz von Geschäftsgeheimnissen,
    in: Michael Sachs/Helmut Siekmann (Hrsg.), Der grundrechtsgeprägte Verfassungsstaat,
    Festschrift für Klaus Stern, Duncker & Humblot, Berlin 2012, S. 1233 bis 1247.
     
  31. Abgabenrechtliche Spielräume der Bundesländer bei einer kontrollierten Öffnung des
    Glücksspielmarktes
    ,
    in: Wolfram Höfling/Johannes Horst/Martin Nolte (Hrsg.), Sportwetten in Deutschland, Mohr Siebeck,
    Tübingen 2012, S. 87 bis 111.
     
  32. Kommunales Vermögen im Bereich der Ver- und Entsorgung,
    in: Die Gemeinde 2011, S. 304 bis 307 (gemeinsam mit Nikola Sieverding).
     
  33. Die Verteilung der stiftungsrechtlichen Gesetzgebungskompetenzen zwischen Bund und Ländern,
    in: Rainer Hütteman/Peter Rawert/Karsten Schmidt/Birgit Weitemeyer (Hrsg.), Non Profit Law Year Book 2010/2011, Bucerius Law School Press (Hamburg), S. 31 bis 48.
     
  34. Die Demokratisierung des Finanzsystems,
    in: Eberhard Kempf/Klaus Lüderssen/Klaus Volk (Hrsg.), Ökonomie versus Recht im Finanzmarkt?, De Gruyter, Berlin 2011, S. 195 bis 203.
     
  35. Die kommunale "Bettensteuer",
    in: Utz Schliesky/Christian Ernst/Sönke E. Schulz (Hrsg.), Die Freiheit des Menschen. Festschrift für Edzard Schmidt-Jortzig, C.F. Müller, Heidelberg 2011, S. 251 bis 266.
     
  36. Verfassungs- und unionsrechtliche Aspekte der Novelle von VIG und § 40 LFGB,
    in: ZLR 2011, S. 391 bis 424.
     
  37. Die Durchsetzung von kartellrechtlichen Schadensersatzansprüchen: Rahmenbedingungen und Reformansätze,
    in: EuZW 2011, S. 503 bis 509 (gemeinsam mit Julian Kammin).
     
  38. Datenschutz in den Polizeigesetzen,
    in: JA 2011, S. 561 bis 566 (gemeinsam mit Jens Ambrock).
     
  39. Mitbestimmung in kommunalen Unternehmen,
    in: Thomas Mann/Günter Püttner (Hrsg.), Handbuch der kommunalen Wissenschaft und Praxis, Band 2, Springer, 3. Aufl., Heidelberg 2011, S. 357 bis 378.
     

  40. Öffentlich oder privat? - Kommunale Organisationshoheit in der Ver- und Entsorgung,
    in: Die Gemeinde 2011, S. 3 bis 6 (gemeinsam mit Jens Ambrock), abrufbar unter www.shgt.de.
     

  41. Aktive staatliche Verbraucherinformation über das Internet,
    in: NJW 2011, S. 490 bis 494 (gemeinsam mit Ylva Blackstein).
     
  42. Verfassungswidrigkeit von Normen des Schleswig-Holsteinischen Landeswahlgesetzes,
    in: NVwZ 2010, S. 1524 bis 1529 (gemeinsam mit Frederik Heinz).
     
  43. Die Reform der Finanzmarktaufsicht: Verfassungsrechtliche Vorgaben für eine Neuordnung der Bankenaufsicht,
    in: DÖV 2010, S. 909 bis 916.
     

  44. Verfügt das Land Schleswig-Holstein über eine Gesetzgebungskompetenz zur Errichtung einer Kapitalgesellschaft des öffentlichen Rechts?,
    in: Utz Schliesky (Hrsg.), Selbstverwaltung im Staat der Informationsgesellschaft - 94. Arbeitspapier - Gedächtnissymposium für Prof. Dr. Georg-Christoph von Unruh, S. 87 bis 100.
     

  45. Sparkassenrechtliche Handlungsoptionen des Landesgesetzgebers und Unionsrecht,
    in: ZG 2010, S. 260 bis 276.

     

  46. Staatliche Wohnungsbauförderung und der Landesrechnungshof,
    in: NWVBl. 2010, S. 413 bis 418.
     

  47. Verfassungswandel als Grenze staatlicher Innovationen,
    in: Hermann Hill/Utz Schliesky (Hrsg.), Innovationen im und durch Recht -  E-Volution des Rechts- und Verwaltungssystems II, 2010, S. 57 bis 65.
     

  48. Die Regulierung von Ratingagenturen,
    in: DB 2010, S. 941 bis 944.
     

  49. Offene Fragen im schleswig-holsteinischen Wahlrecht, 
    in: NordÖR 2010, S. 131 bis 137 (gemeinsam mit Frederik Heinz).
     

  50. Entflechtung im Wettbewerbsrecht und Eigentumsrecht
    in: ZRP 2010, S. 105 bis 108.
     

  51. Staatlich-private Rechtsetzung in globalisierten Finanzmärkten,
    in: ZG Bd. 24 (2009), S. 123 bis 140.
     

  52. Kommentierung der Artikel 14, 15 GG,
    in: Klaus Stern/Florian Becker (Hrsg.), Grundrechte Kommentar, Carl Heymanns Verlag, Köln 2009.
     

  53. Die Wahrnehmung von Aufgaben der öffentlichen Verwaltung und der Wettbewerb im Binnenmarkt am Beispiel kommunaler Energieversorgungsunternehmen,
    in: NStZ 2009, S. 306 bis 312.
     

  54. Finanzmarktstabilisierung in Permanenz. Zu den geplanten Änderungen des FMStG,
    in: DB 2009, S. 1055 bis 1061.
     

  55. International Competition Law between Unilateralism, Horizontalism and Globalism,
    in: Shaping Shao (Hrsg.), Special Issues on International Law, Renmin University Press, 2009, S. 296 bis 341.
     

  56. Market Regulation and the “Right to Property” in the European Economic Constitution,
    in: Yearbook of European Law Bd. 26 (2007), S. 255 bis 296.
     

  57. Application of Community Law by Member States’ public authorities: Between Autonomy and Effectiveness,
    in: CMLRev Bd. 44 (2007), S. 1035 bis 1056.
     

  58. Staat und Krone im Vereinigten Königreich,
    in: Peter Axer/Otto Depenheuer/Markus Heintzen/Matthias Jestaedt (Hrsg.), Staat im Wort. Festschrift für Josef Isensee, C.F. Müller, Heidelberg 2007, S. 471 bis 488.
     

  59. Between Competition and Protectionism: The Case of Export Cartel Exemptions,
    in: Journal of Competition Law & Economics Bd. 4(2) (2007), S. 97 bis 126.
     

  60. The Direct Effect of European Directives: Towards the Final Act?,
    in: Columbia Journal of European Law Bd. 13(2) (2007), S. 401 bis 426 (gemeinsam mit Angus Campbell).
     

  61. International Treaties in Germany: The Legislative Competence of Parliament and the Interpretative Competence of the Courts,
    in: European Public Law Journal Bd. 13(2) (2007), S. 289 bis 309 (gemeinsam mit Angus Campbell).
     

  62. Vergleich der Aufgabenverteilung zwischen öffentlichem und privatem Bereich - Spendenrecht im Spiegel der Staats- und Verfassungsrechtsentwicklung,
    in: Rainer Walz/Ludwig von Auer/Thomas von Hippel  (Hrsg.), Spenden- und Gemeinnützigkeitsrecht in Europa, Mohr Siebeck, Tübingen 2007, S. 637 bis 651.
     

  63. Die Organe kommunaler Versorgungsunternehmen: Amtsträger oder Wettbewerber?,
    in: Der Strafverteidiger 2006, S. 263 bis 268.
     

  64. Planning, EC Law and Access to the Property Market,
    in: Scots Law Times 2005, S. 219 bis 221.
     

  65. Parlamentarische Gesetzgebung im „kooperativen Staat“,
    in: Der Staat Bd. 44 (2005), S. 433 bis 461.
     

  66. Der Internationale Gerichtshof,
    in: Jörg Menzel/Tobias Pierlings/Jeannine Hoffmann (Hrsg.),Völkerrechtsprechung, Mohr Siebeck, Tübingen 2005, S. 45 bis 51.
     

  67. Privatisierung (Contracting out) von Leistungsverwaltung,
    in: Klaus J. Hopt/Thomas v. Hippel/Rainer Walz (Hrsg.), Nonprofit Organisationen in Recht, Wirtschaft und Gesellschaft, Mohr Siebeck, Tübingen 2005, S. 345 bis 361.
     

  68. Völkerrechtliche Verträge und parlamentarische Gesetzgebungskompetenz,
    in: NVwZ 2005, S. 289 bis 291.
     

  69. Über die Pflicht des Landesgesetzgebers zur „ergänzenden Gesetzgebung“,
    in: Klaus Stern/Klaus Grupp (Hrsg.), Gedächtnisschrift für Joachim Burmeister, C.F. Müller, Heidelberg 2005, S. 17 bis 35.
     

  70. Politische Führung und ihre institutionellen Voraussetzungen: Staatsrechtliche Perspektiven,
    in: Herbert-Quandt-Stiftung (Hrsg.), Mehr Führung wagen. Zu einem vernachlässigten Faktor der Demokratie (Gedanken zur Zukunft 13), Bad Homburg v.d.H. 2004, S. 16 bis 26.
     

  71. Ökonomisierung und Globalisierung des Europäischen Umweltrechts: Die Richtlinie zum Handel mit Emissionszertifikaten,
    in: EuR Bd. 39 (2004), S. 857 bis 878.
     

  72. Multiple Strukturen der Regulierung: Ursachen, Konflikte und Lösungen am Fall des Leichtathleten Baumann,
    in: Adrienne Héritier/Fritz W. Scharpf/Michael Stolleis (Hrsg.), European and International Regulation after the Nation State, Nomos, Baden-Baden 2004, S. 225 bis 260 (gemeinsam mit Dirk Lehmkuhl).
     

  73. Divergenz trotz Diffusion: Rechtsvergleichende Aspekte des Verhältnismäßigkeitsprinzips in Deutschland, Großbritannien und der Europäischen Union,
    in: Die Verw. Bd. 36 (2003), S. 447 bis 481 (gemeinsam mit Christoph Knill).
     

  74. Stattliche staatliche Versteigerungserlöse: Anlaß zur Reform der Finanzverfassung?,
    in: DÖV 2003, S. 177 bis 185.
     

  75. Die uneinheitliche Stimmabgabe im Bundesrat. Zur Auslegung von Art. 51 Abs. 3 Satz 2 GG,
    in: NVwZ 2002, S. 569 bis 572 (auch abgedruckt in: Hans Meyer (Hrsg.), Abstimmungskonflikt im Bundesrat im Spiegel der Staatsrechtslehre, Baden-Baden 2003, S. 59 bis 67).
     

  76. Perspektiven für eine organisatorische Verflechtung der Bankgesellschaft Berlin und der Norddeutschen Landesbank,
    in: NdsVBl. 2002, S. 57 bis 63.
     

  77. Die Versteigerung der UMTS-Lizenzen: Eine neuartige Form der Allokation von Rechten,
    in: Die Verw. Bd. 35 (2002), S. 1 bis 23.
     

  78. Die Bedeutung der ultra vires-Lehre als Maßstab richterlicher Kontrolle öffentlicher Gewalt in England,
    in: ZaöRV Bd. 61 (2001), S. 85 bis 105.
     

  79. Zu den verfassungsrechtlichen Problemen eines staatlich-kommunalen Kondominiums: Der Sachsen-Finanzverband,
    in: SächsVBl. 2001, S. 109 bis 116.
     

  80. Mitbestimmung in organisationsprivatisierten Unternehmen der öffentlichen Hand,
    in: ZögU Bd. 24 (2001), S. 1 bis 19.
     

  81. Grenzenlose Kommunalwirtschaft,
    in: DÖV 2000, S. 1032 bis 1039.
     

  82. Das Abschleppen verbotswidrig geparkter Fahrzeuge als Klausurproblem,
    in: JA 2000, S. 677 bis 683.
     

  83. Die landesrechtliche „Kapitalgesellschaft des öffentlichen Rechts“ in der bundesstaatlichen Kompetenzordnung,
    in: DÖV 1998, S. 97 bis 106.
     

  84. Die Einschränkung der Prüfungsbefugnis des Bundesrechnungshofes durch das Fraktionsgesetz (§ 53 Abs. 2 S. 2 AbgG),
    in: ZG 1996, S. 261 bis 269.
     

  85. Staatliche Zuwendungen an Parlamentsfraktionen und der Vorbehalt des Gesetzes,
    in: NWVBl. 1996, S. 361 bis 365.
     

  86. Zur Zulässigkeit kommunaler Zuschüsse zu den Abwassergebühren kinderreicher Familien,
    in: DVBl. 1996, S. 651 bis 659 (gemeinsam mit Joachim Burmeister).

 
 
 

D. Urteilsanmerkungen

 

  1. Urteilsanmerkung zu:
    • BVerwG DVBl. 1970, 504 (Verletzung der „öffentlichen Ordnung“ durch Tanzveranstaltungen an Staatstrauertagen? - Zur (Un-)Bestimmtheit des Begriffs)
    • OVG Münster; NVwZ 1984, 522 (Konkurrentenklage gegen einen öffentlich-rechtlichen Subventionsvertrag)
    • BVerwGE 84, 111, 113 ff. (Der rechtswidrig gewordene Verwaltungsakt - Rücknahme oder Widerruf?)
    • BVerwG, NVWZ 2002, 1505 (Klage auf Änderung oder Erlass einer untergesetzlichen Rechtsnorm)

      in: Armin Steinbach (Hrsg.), Verwaltungsrechtsprechung, Mohr-Siebeck, Tübingen.
       
  2. Anmerkung zum Urteil des Hamburgischen Verfassungsgerichts vom 13. Oktober 2016 (HVerfG 2/16).
    "Volksbegehren ‚Rettet den Volksentscheid'",

    in: NVwZ 2016, S. 1708 bis 1710.
     
  3. Diskriminierende Preisgestaltung in kommunaler Einrichtung,
    Anmerkung zu BVerfG, Beschluss der 3. Kammer des Zweiten Senats vom 19. Juli 2016 (2 BvR 470/08),
    in: NVwZ 2016, S. 1557 bis 1559.
     
  4. Zur Verfassungsmäßigkeit von § 40 Abs. 1a LFGB,
    Anmerkung zu OVG NRW, Beschluss vom 24.4.2013 – 13 B 238/13 –; Beschluss vom 24.4.2013 – 13 B 192/13 –; Beschluss vom 24.4.2013 – 13 B 215/13 – ("Informationelle Selbstbestimmung I - III"),
    in: ZLR 2013, S. 496 bis 501.
     
  5. Information über nicht gesundheitsschädliche, aber für den Verzehr ungeeignete Lebensmittel,
    Anmerkung zu dem Urteil des EuGH (Vierte Kammer) vom 11. April 2013, Rechtssache C-636/11 (Karl Berger gegen Freistaat Bayern),
    in: NJW 2013, S. 1725 bis 1727 (gemeinsam mit Alexander Merschmann).
     
  6. Zur Zulässigkeit einer Verbraucherwarnung (Gammelfleisch) - LFGB § 40,

    Anmerkung zu LG München I (Beschluss v. 5. 12. 2011 - 15 O 9353/09),
    in: LMuR 2012,
    S. 32 bis 37 (gemeinsam mit Jens Ambrock).
     

  7. Ausschluss des Anspruchs auf Informationszugang - § 3 Nr. 3 Buchst. b IFG,
    Anmerkung zu BVerwG (Beschluss v. 18.07.2011 - 7 B 14.11),
    in: DVBl. 2011, S. 1412 bis 1414.
     
  8. Anmerkung zu OLG Düsseldorf (Az. III-5 Ss 67/07 - 35/07 I) - Rheinbahn AG,
    in: Strafverteidiger 2008, S. 359 bis 361.
     

  9. Free Movement of Capital and Tax Exemptions for Non-profit Corporations ECJ (Third Chamber) 14 September 2006, Case C-386/04, Centro di Musicologia Walter Stauffer v Finanzamt München für Körperschaften,
    in: CMLRev Bd. 44 (2007), S. 803 bis 816.
     

  10. Die Ökonomisierung und Globalisierung des Umweltrechts vor dem Bundesverwaltungsgericht. Anmerkung zu BVerwG 7 C 26.04 (Rechtmäßigkeit des Emissionshandels),
    in: NVwZ 2006, S. 782 bis 785.
     

  11. IGH-Gutachten über “Rechtliche Konsequenzen des Baus einer Mauer in den besetzten palästinensischen Gebieten“,
    in: AVR Bd. 43 (2005), S. 218 bis 239.
     
  12. Verfassungsmäßigkeit von § 3a Wohnortzuweisungsgesetz, BVerfG, Urteil vom 17.3.2004 - 1 BvR 1266/00,
    in: JA 2005, S. 20 bis 22.
     

    • Lotus, 7.9.1927, PCIJ No. 10 (S. 291 bis 298);
    • Trail Smelter, 16.4.1938 / 11.3.1941, RIAA III 1905, 1938 (S. 726 bis 731);
    • Nottebohm, 6.4.1955, ICJR 1955, 4 (S. 147 bis 153);
    • National Iranian Oil Companie BVerfGE 64, 1 (S. 412 bis 417);
    • Eichmann, Supreme Court (Israel), ILR 36 (1961), 277 (S. 781 bis 787);
    • Barcelona Traction, 5.2.1970, ICJR 1970, 3 (S. 467 bis 472);
    • Advisory Opinion on the Legality of the Threat or Use of Nuclear Weapons, ICJR 1996, 66, 226 (S. 847 bis 853);

      in: Jörg Menzel/Tobias Pierlings/Jeannine Hoffmann (Hrsg.),Völkerrechtsprechung, Tübingen 2005.
       
  13. Keine Zwangsvollstreckung in ein für diplomatische Zwecke genutztes Grundstück - BGH, NJW-RR 2003, 1218,
    in: JuS 2004, S. 470 bis 472.
     
  14. The Principle of Democracy: Watered Down by the Federal Constitutional Court, in: German Law Journal Bd. 4 (2003), Nr. 8
    (nur online: http://www.germanlawjournal.com).
     
  15. Prinzip der guten Nachbarschaft mit anderen Staaten als Gemeinwohlbelang i.R.v. Art. 14 Abs. 3 GG - BVerwG, Urteil vom 24. Oktober 2002 - 4 C 7.01,
    in: JA 2003, S. 547 bis 550.
     

  16. The Decision of the German Constitutional Court on the Immigration Act,
    in: German Law Journal Bd. 4 (2003), Nr. 2
    (nur online: http://www.germanlawjournal.com).
     

  17. Verteilung nichtsteuerlicher Einnahmen zwischen Bund und Ländern (Erlöse aus der Versteigerung von UMTS-Lizenzen) - BVerfG, Urteil vom 28. März 2002 - 2 BvG 1/01, 2 BvG 2/01,
    in: JA 2002, S. 752 bis 754.
     

  18. Pflichtmitgliedschaft von Genossenschaften in genossenschaftlichen Prüfungsverbänden - BVerfG, Beschluß vom 19. Januar 2001 - 1 BvR 1759/91,
    in: JA 2001, S. 542 bis 545.
     

  19. Amtliche Anerkennung von Begutachtungsstellen für Fahreignung -
    BVerwG, Urteil vom 15. Juni 2000 - 3 C 10.99
    ,
    in: JA-R 2001, S. 86 bis 89.
     

  20. Die Neuordnung der sächsischen Sparkassenorganisation -
    SächsVerfGH, Urteil vom 23. November 2000 - Vf. 62-II-99
    ,
    in: LKV 2001, S. 201 bis 203.
     

  21. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum deutschen Umweltinformationsgesetz,
    in: NVwZ 1999, S. 1187 bis 1190.


E. Kurze Beiträge, Rezensionen, Berichte
 
  1. Rezension von: Ferdinand O. Kopp (begr.)/Ulrich Ramsauer (fortgef.), Verwaltungsverfahrensgesetz Kommentar,
    17. Auflage 2016,

    in: NVwZ 2017, S. 1023.
     
  2. Rezension von: Christine Zott, Aktive Informationen des Staates im Internet - Mittelalterlicher Pranger oder modernes Steuerungsinstrument? Eine Analyse der Publikumsinformation unter besonderer Berücksichtigung des Lebensmittel-, Verbraucherinformations- und Sozialrechts, 2016,
    in: ZLR 2017, S. 137.
     
  3. Rezension von: Rüdiger Zuck/Hans Lechner (Hrsg.), Bundesverfassungsgerichtsgesetz, 7. Auflage 2015,
    in: NVwZ 2016, S. 367.
     
  4. Rezension von: Ferdinand O. Kopp/Ulrich Ramsauer (Hrsg.), Verwaltungsverfahrensgesetz, 16. Auflage 2015,
    in: NVwZ 2016, S. 130.
     
  5. Bahnrecht ermöglicht Wettbewerb auf der Schiene,
    in: Sylter Rundschau vom 7. September 2015 (online verfügar unter: http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/bahnrecht-ermoeglicht-wettbewerb-auf-der-schiene-id10645161.html)
     
  6. Rezension von: Peter Baumeister/Wolfgang Roth/Josef Ruthig (Hrsg.), Festschrift für Wolf-Rüdiger Schenke zum 70. Geburtstag, Dunker & Humblot, Berlin 2011,
    in: NVwZ 2014, S. 1639 bis 1640.
     
  7. Rezension von: Bijan Moini, Staatliche Warnungen vor entlassenen Straftätern, Duncker & Humblot, Berlin 2013,
    in: DVBl 2014, S. 1450 bis 1451.
     
  8. Rezension von: Mirja Tieben, Das Drei-Säulen-System des Bankenmarktes als regulierungsrechtliche Steuerungsressource, Mohr Siebeck, Tübingen 2012,
    in: Die Verw. Bd. 46 (2013), S. 594 bis 597.
     
  9. Rezension von: Michael Sachs (Hrsg.), Kommentar zum Grundgesetz, 6. Auflage, München 2011,
    in: DVBl. 2013, S. 640 bis 641.
     
  10. Rezension von: Ferdinand Wollenschläger, Verteilungsverfahren, Jus Publicum, Band 196,
    in: Die Verw. Bd. 45 (2012), S. 296 bis 298.
     

  11. Lieber Job als Rente – Höchstaltersgrenzen, in: LTO 2012,
    (nur online: http://www.lto.de/de/html/nachrichten/5486/hoechstaltersgrenzen-lieber-job-als-rente/)
     

  12. Rezension von: Michael Kloepfer: Verfassungsrecht Band I, Staatsorganisationsrecht, Bezüge zum Völker- und Europarecht,
    in: NVwZ 2012, S.1087 bis 1088.
     
  13. Rezension von: Michael Kloepfer: Verfassungsrecht Band II, Grundrechte,
    in: NVwZ 2012, S. 1087 bis 1088.
     
  14. Rezension von: Christian Theobald/Jens-Peter Schneider (Hrsg.), Recht der Energiewirtschaft,
    in: AöR Bd. 136 (2011), S. 523 bis 525.
     

  15. Rezension von: Mario Martini, Der Markt als Instrument hoheitlicher Verteilungslenkung,
    in: AöR Bd. 136 (2011), S. 520 bis 523.
     

  16. Rezension von: Cornelia Manger-Nestler, Par(s) inter pares? Die Bundesbank als nationale Zentralbank im Europäischen System der Zentralbanken,
    in: AöR Bd. 136 (2011), S. 355 bis 357.
     

  17. Rezension von: Armin von Bogdandy/Sabino Cassese/Peter M. Huber (eds.): Handbuch Ius Publicum Europaeum. Band III: Verwaltungsrecht in Europa: Grundlagen; Band IV: Verwaltungsrecht in Europa: Wissenschaft,
    in: German Yearbook of International Law Vol. 54 (2011), S. 814 bis 816.
     
  18. Der transparente Staat. Ekel statt Aufsicht,
    in: DLR 2011, S. 67 bis 69.
     
  19. Rezension von: Armin von Bogdandy, Pedro Cruz Villalón, Peter M. Huber (Hrsg.), Handbuch Ius Publicum Europaeum, Bd. 1 und 2,
    in: European Public Law Bd. 15 (2009), S. 459 bis 464.
     

  20. Rezension von: Martha Roggenkamp, Catherine Regdwell, Anita Rønne and go del Guayo (eds.), Energy Law in Europe. National, EU and International Regulation,
    in: CMLRev. Bd. 46 (2009), S. 761 bis 762.
     

  21. Rezension von: Ariane Berger, Staatseigenschaft gemeinwirtschaftlicher Unternehmen. Eine Untersuchung der staatlichen Qualität unternehmerischer Entscheidungen,
    in: ZögU Bd. 31 (2008), S. 98 bis 99.
     
  22. Rezension von: Andre-Tobias Hupka, Der Konventionsentwurf für einen Vertrag über eine Verfassung für Europa. Eine Britische Sicht,
    in: CMLRev. Bd. 45 (2008), S. 273 bis 274.
     

  23. Rezension von: Johan Lindholm,  State Procedure and Union Rights. A Comparison of the European Union and the United States,
    in: CMLRev. Bd. 44 (2007), S. 1544 bis 1534.
     

  24. Rezension von: Tobias Mähner, Der Europäische Gerichtshof als Gericht,
    in: CMLRev. Bd. 44 (2007), S. 519 bis 521.
     

  25. Rezension von: Bernd Holznagel Christoph Enaux/Christan Nienhaus: Telekommunikationsrecht. Rahmenbedingungen, Regulierungspraxis,
    in: AöR Bd. 132 (2007), S. 329 bis 330.
     

  26. Rezension von: Jürgen Cloppenburg: Rechtsfragen der Errichtung und Nutzung von Flughafensystemen,
    in: AöR Bd. 133 (2008), S. 306 bis 307.
     

  27. Rezension von: Stefan Staats,  Fusionen bei Sparkassen und Landesbanken. Eine Untersuchung zu den Möglichkeiten der Vereinigung öffentlich-rechtlicher Kreditinstitute,
    in: ZögU Bd. 30 (2007), S. 238 bis 24.
     

  28. Rezension von: Stefan Schnöckel, „Negotiated Rulemaking“ in den USA und normvertretende Absprachen in Deutschland. Eine rechtsvergleichende Analyse kooperativen Verwaltungshandelns,
    in: Die Verw. Bd. 39 (2006), S. 152 bis 154.
     

  29. Rezension von: Armin Köster, Die Bewertung von Elektrizitätsversorgungs­unternehmen vor dem Hintergrund der Liberalisierung der europäischen Strommärkte,
    in: ZögU Bd. 28 (2005), S. 311 bis 313.
     

  30. Rezension von: Matthias Ruffert, Die Globalisierung als Herausforderung an das Öffentliche Recht,
    in: AöR Bd. 130 (2005), S. 513 bis 515.
     

  31. Kooperation von Staat und Gesellschaft: Verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen für vertragliche Vereinbarungen im Gesetzgebungsverfahren,
    in: Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft 2004
    (online verfügbar unter: http://www.mpg.de).
     

  32. Rezension von: Andreas Gaß, Die Umwandlung gemeindlicher Unternehmen. Entscheidungsgründe für die Wahl einer Rechtsform und Möglichkeiten des Rechtsformwechsels,
    in: ZögU Bd. 27 (2004), S. 319 bis 321.
     

  33. Rezension von: Christian Koenig/Ingo Vogelsang/Jürgen Kühling/Sascha Loetz/Andreas Neumann: Funktionsfähiger Wettbewerb auf den Telekommuni­kations­märkten. Ökonomische und juristische Perspektiven zum Umfang der Regulierung,
    in: ZHR 167 (2003), S. 736 bis 740.
     

  34. Rezension von: Ulrich-Peter Kinzl, Anstaltslast und Gewährträgerhaftung. Unbegrenzte staatliche Ein­stands­pflicht für öffentliche Banken unter dem Beihilfe- und Durch­führungs­verbot des EG-Vertrages,
    in: Die Sparkasse 1/2002, S. 48.
     

  35. Die Zukunft öffentlich-rechtlicher Sparkassen und Landesbanken,
    in: Bündnis 90/DIE GRÜNEN Nordrhein-Westfalen (LAG Wirtschaft) (Hrsg.), Die Zukunft öffentlich-rechtlicher Sparkassen und Landesbanken. Dokumentation der gleichnamigen Veranstaltung am 29. Mai 1999 in Düsseldorf, S. 37 bis 38, 47 bis 48.
     

  36. Der Zusammenhang von Sprache, Macht und Staatlichkeit im Prozeß der Europäischen Einigung,
    in: Hanns Martin Schleyer-Stiftung (Hrsg.), Europäische Integration - Schon eine „Union des Rechts“? Zwischen Erfolgsbilanz und Balanceverlust, 1996, S. 26 bis 27.
     
  37. Jura heute, Anwalt morgen - Dialog von Anwälten mit Studenten über die Juristenausbildung und Anforderungen im Anwaltsberuf,
    in: AnwBl. 1995, S. 445.
     
  38. University of Cambridge - Summer School in English Legal Methods,
    in: JuS 1993, S. 439.