Lehrstuhl für Öffentliches Recht

Prof. Dr. Florian Becker, LL.M. (Cambridge)

Zwei Studenten und eine Tasse KaffeeGeboren 1971; Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (1990-1994); Erstes Staatsexamen (1995); wissenschaftliche Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Dr. Joachim Burmeister, Universität Köln (1995/6); dort Promotion zum Dr. jur. (1997); Master of Laws, Universität Cambridge (1997); Verleihung des „Clive Parry Prize (Overseas) for International Law“, Universität Cambridge (1997); Zweites Staatsexamen (1999); Wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern, Bonn (zuvor: Max-Planck-Projektgruppe „Recht der Gemeinschaftsgüter“, Bonn) bei Professor Dr. Christoph Engel (2000-2004); Habilitation an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (2004); venia legendi für „Staats- und Verwaltungsrecht, einschließlich Rechtsvergleichung und Europarecht“; Professor (Sixth Century Chair) an der Aberdeen University Law School (2004-2008); Universitätsprofessor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (2008) mit Unterstützung des Förderprogramms der Alfred Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung  „Rückkehr deutscher Wissenschaftler aus dem Ausland“; Permanent Visiting Professor an der Aberdeen Law School; Ruf auf eine W 3 Professur für Öffentliches Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (v.a. öffentliches Wirtschaftsrecht; Nachfolge Dirk Ehlers), abgelehnt (Mai 2013); Gründung des Instituts für Öffentliches Wirtschaftsrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (2013); Prodekan (2012-2014 und ab 2016) und Dekan (2014-2016) der Kieler Rechtswissenschaftlichen Fakultät; stellvertretendes Senatsmitglied.

 

Veröffentlichungen